Koalas entecken auf Phillip Island

Koala Reserve Phillip Island
Im Koala Reserve auf Phillip Island kommt man den Koalas sehr nah.
Besuch des Koala Reserve auf Phillip Island
  • Reisezeit: Oktober 2016
  • Ausgangspunkt: 1810 Phillip Island Road, Phillip Island, Victoria 3923
  • Öffnungszeiten:
    • April – Oktober: 10 Uhr – 17.00 Uhr,
    • Oktober – April: 10 Uhr – 17:30 Uhr
  • Länge: 800 Meter Rundweg
  • Dauer: 20 Minuten
  • Eintritt:
    • Erwachsene: $13.20
    • Kinder (4 – 15 Jahre): $6.60
    • Familien: $33.00
    • australische Rentner: $9.20
  • Offizielle Website: https://www.penguins.org.au/attractions/koala-reserve/

Phillip Island, vor der australischen Südküste gelegen ist bekannt für die abendliche Pinguinparade, bei der Zwergpinguine an Land wandern. Doch die 100 km² große Insel hat noch mehr zu bieten. Bevor wir uns zur Pinguinparade aufmachen, verbringen wir den Nachmittag im Koala Reserve auf Phillip Island.

Dort konnten wir Koalas aus nächster Nähe in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Inmitten eines Eukalyptuswald wurde ein 800 m langer Baumkronenpfad errichtet. So kann man die Koalas von Angesicht zu Angesicht beobachten.

Phillip Island Koala Park

Die Koalas sind selten aktiv, aber wir hatten Glück.

Nicht nur für Kinder ist das Koala-Reservat eine Attraktion. Anders als im Zoo verzichtet man hier auf einen Zaun, der die Besucher von den Koalas trennen würde.

Bei dem Waldspaziergang oberhalb eines natürliches Feuchtgebietes kann man auch andere Tiere, wie Wallabys, Possums, Echidnas, Vögel und Schlangen entdecken.

Doch das Highlight und unvergessen bleiben die Koalas. Um Energie zu sparen, schlafen Koalas bis zu 20 Stunden am Tag und damit noch länger als Faultiere.

Als wir im Oktober 2016 das Koala Reserve auf Phillip Island besucht haben, hatten wir Glück: Ein Koala war gerade aktiv und lief zunächst entlang eines Baumstammes, bevor er auf einen Eukalyptusbaum klettere. Es war etwas windig und so musste der Koala zunächst einen geeigneten und sicheren Platz in der Baumkrone finden.

Koala Boardwalk

Auch wenn sie zum schmusen aussehen: Anfassen der Koalas ist tabu.

Wer mehr über die Tiere erfahren möchte. hat die Möglichkeit, eine von einem Ranger geführte „Koala Eco-Explorer Tour“ zu erleben. Dabei erfährt man mehr über eine der beliebtesten Ikonen Australiens.

Mit dem Besuch des Reservats unterstützt man außerdem den Koalaschutz. Das Koala Conservation Centre schützt die Koalapopulation auf Phillip Island und deren natürliche Buschumgebung. Ein neuer Bereich beherbergt ein spezielles Koala-Zuchtprogramm.

Eukalyptuswald Koala Reserve

Im Eukalyptuswald des Koala Reserve sieht man die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum.

Matthes

Matthes

Wenn es ums Reisen geht, kennt Matthes keine Kompromisse.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei