Autofahren in Taiwan

Autofahren in Taiwan

Dieser Beitrag widmet sich dem Autofahren in Taiwan. Im November 2019 haben wir eine Rundreise durch Taiwan gemacht – dazu könnt an dieser Stelle mehr lesen.

Mit dem Zug oder dem Auto durch Taiwan fahren?

Es gibt Länder in denen sich die Frage nicht stellt ob man ein Auto leiht oder nicht. Wer in Amerika versucht mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Landen zu kommen schränkt seinen Aktionsradius sehr stark ein.

Taiwan dagegen hat an der Westküste eine Schnellzugtrasse und befördert darüber Fahrgäste mit 300 km/h von Nord nach Süd. Wie bei uns allerdings auch liegen die landschaftlich interessanten Ziele jedoch nicht an den (meist außerhalb der Städte liegenden) Hochgeschwindigkeitsbahnhöfen, sondern irgendwo im Landesinneren, an der Küste oder sonstwo an abgelegenen Orten. Und dann hat man ja meistens noch Gepäck dabei sofern man nicht immer wieder an den gleichen Ort zurückreist.

Zug oder Autofahren in Taiwan?
Zugfahren ist in Taiwan sehr günstig und stellt eine gute Alternative zum Autofahren durch Taiwan dar.

Wer in Taiwan Autofahren will benötigt zunächst einen internationalen Führerschein (letztlich nur ein Übersetzungsdokument welches die örtliche Behörde direkt ausstellen kann). Zudem schaue ich bei neuen Destinationen immer nach ob Google Maps verfügbar ist (ging in Korea z.B. nicht) und lade anschließend die Karte des Zielgebiets offline herunter. Für Verkehrsdaten kann man noch auf ein Roamingpaket zurückgreifen, das ist jedoch nicht zwingend notwendig. Eine Saugnapfhalterung für die Scheibe macht unabhängig von Autos mit Google Carplay oder eingebauten Navi.

Autofahren in Taiwan 1
Eine Handyhalterung ersetzt das klassische Navi. Die Karten von Google Maps sind auch offline verfügbar.

Fahrweise – Regeln beim Autofahren in Taiwan

Was ich jetzt hier schreibe basiert auf meinen Erfahrungen, da es teilweise sehr schwer war, entsprechende Informationen über Regeln Autofahren in Taiwan im Internet zu finden. Das Gute zu Beginn: Man fährt rechts. Der Fahrstil der Autos ist meiner Meinung nach sehr gesittet, lediglich die sehr zahlreich vertretenen Roller erinnern an Italien, überholen mal links, mal rechts, mal in der Mitte. Roller haben zudem häufig eine eigene Spur und einen eigenen Wartebereich vor der Ampel.

Autofahren in Taiwan
Vor allem in den Städten Taiwans dominieren die Rollerfahrer
Autofahren in Taiwan Kreuzung
Kreuzungsbereich: Hier haben Roller und Räder einen eigenen Haltebereich

Beschilderung & Ampeln

Die meisten Verkehrsschilder kennt man aus der Fahrschule, jedoch sind einige Schilder auch chinesisch beschriftet. Diese Schilder habe ich einfach komplett ignoriert 🙂 Nach meiner Erfahrung gibt es auch kein rechts vor links sondern entweder aktive Ampeln, oder blinkende gelbe Lampen (Hauptstraße) zusammen mit blinkenden roten Lampen (Nebenstraßen, Vorfahrt gewähren). Ampeln hängen i.d.R. diesseits und jenseits der Kreuzung, was teilweise zu einem gewaltigen Lichtermeer führt und mich zeitweise irritiert hat.

Ampel Kreuzung Taiwan
Die Ampel befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite und ist schwer zu erkennen.

Zudem blinken auch gerne mal Werbetafeln mit drei runden Lampen nebeneinander am Straßenrand und sehen aus wie eine Ampel (wenn auch rot, grün, blau). An großen Kreuzungen läuft häufig ein Timer der angibt, wie lange die Ampel noch rot bzw. grün ist.

Parken

Gelbe Linien auf dem Boden bedeuten wohl eingeschränktes bzw. rote Linien absolutes Halteverbot. An Sehenswürdigkeiten muss man häufig fürs Parken bezahlen, bekommt an der Schranke einen Token (Chip) und zahlt dann am Kassenhäuschen meist nicht mehr 1-2 Euro. In den Hotels war das Parken bei uns immer kostenlos und wir sind häufig direkt in die Tiefgarage gefahren und haben von dort das Auto entladen.

Geschwindigkeiten

Das war für mich das größte Rätsel beim Autofahren in Taiwan. Einerseits habe ich gehört das es teuer ist zu schnell zu fahren, andererseits fährt man offensichtlich zu langsam, wenn man 20 Autos hinter sich sammelt 🙂 In der Tat gibt es SEHR viele, stationäre Blitzer, jedoch werden diese immer durch ein Schild angedeutet und tauchen meist kurz nach dem Schild (~500m) auf. Auf Autobahnen stehen gefühlt alle 10 Kilometer Polizeiautos (deutsche Premiummarken!) am Straßenrand und messen die Geschwindigkeit per Pistole.

Blitzkasten in Taiwan
Überall zu finden: Blitzer beim Autofahren in Taiwan

Nun mal zu den Zahlen:

Auf der Autobahn sind für PKW 100 bzw. 110 km/h erlaubt, und es fühlt sich nach 3 Tagen Landstraße an wie Lichtgeschwindigkeit. Autobahnen sind im Übrigen häufig mautpflichtig und werden nachträglich vom Vermieter abgerechnet.

Ansonsten gilt nach meinem Verständnis grundsätzlich Tempo 50 sofern nichts anderes angegeben wird, auch Außerorts. Da man meistens an Küsten oder in Bergen unterwegs ist schafft man ohnehin kaum schneller zu fahren (es sei denn man hat einen sehr robusten Magen), auf geraderen Strecken sind auch mal 60-80 km/h erlaubt. Wenn hier nicht das berüchtigte Kameraschild hängt, fahren fast alle +10 km/h und Einzelne auch deutlich schneller.

Höchstgeschwindigkeiten in Taiwan

  • 15 km/h bei Annäherung an einen Bahnübergang
  • 40 km/h auf Straßen ohne Fahrbahnmarkierung oder auf langsamen Fahrspuren (chinesisch: 慢車道), die durch einzelne durchgezogene weiße Linien von nahegelegenen Schnellspuren getrennt sind (chinesisch: 快車道)
  • 50 km/h auf anderen Straßen und Wegen

Tanken

Anfangs habe ich mich gefragt wo man eigentlich tankt da mir in Taipei keine Tankstellen aufgefallen sind. Auf dem Land wurden sie entweder häufiger oder offensichtlicher, und 95 Oktan (Super) wird für unter einem Euro je Liter verkauft, inkl. freundlichem Tankwärterservice.

Während der Autofahrt dürft ihr auch gerne viel trinken, denn Taiwan ist das Land der Toiletten! Es gibt sie überall, immer kostenfrei und meistens sauber. Taiwanesen müssen sich in Deutschland vorkommen wie in einem Entwicklungsland.

Was es sonst noch zu beachten gilt beim Autofahren in Taiwan

Für euren Roadtrip durch Taiwan euch eine eigene Playlist mit. Außerhalb von Taipei war das Radioprogramm ungenießbar! Lasst euch am besten beim Vermieter die Bordelektronik auf Englisch umstellen, sonst scheitert ihr eventuell am Koppeln des Telefons mit dem Radio.

Google Translate hat uns mal „City of free speech“ aus dem koreanischen übersetzt, was bedeutete, das man das Handymodell laut aussprechen sollte 🙂

Gefahren sind wir jetzt übrigens 4 Tage mit einem Ford Focus, in den passte gut unser Reisegepäck und er schaukelte auch nicht zu sehr auf den kurvigen Bergstraßen. Man muss mit ca. 70 Euro am Tag für das Auto rechnen.

Mit dem Auto durch den Taroko Nationalpark

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit

Autofahren in Taiwan ist unterm Strich entspannt, selbst in den Städten nicht übermäßig stressig und ermöglicht einem schnell und bequem durchs Land zu kommen.

Alex

Alex

Alex ist der Reiseexperte. Kein Meilenschnäppchen bleibt unentdeckt, kein Bonusprogramm unangetastet.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei