Botanischer Garten Kandy – größter und schönster Garten in Sri Lanka

Botanischer Garten Kandy
Der Botanische Garten in Kandy der Größte in Sri Lanka.
Besuch des Botanischen Gartens Kandy
  • Reisezeit: März 2019
  • Ausgangspunkt: Kandy
  • Öffnungszeiten: täglich, 7.30 – 18.00 Uhr, Ticketverkauf bis 17.00 Uhr
  • Eintrittspreise:
    • Erwachsene: 2.000 RS,
    • Kinder unter 12 Jahren: 1.000 RS,
    • Studenten: 1.200 RS
  • Dauer des Besuchs: 3 Stunden
  • Offizielle Website: http://www.botanicgardens.gov.lk/

Unweit von Kandy entfernt liegt die kleine Ortschaft Peradeniya, die für den Königlichen Botanischen Garten bekannt ist. Mit einer Google-Bewertung von 4,6 Sternen bei über 11.000 Rezensionen waren wir gespannt, was der Botanische Garten Kandy zu bieten hat.
Der rund 60 Hektar große Botanische Garten in Kandy zählt zu den schönsten in Asien. Gleichzeitig ist der Botanische Garten in Kandy der Größte seiner Art in Sri Lanka.

Weil der Garten bereits um 18.00 Uhr schließt, baten wir unseren Fahrer etwas schneller und auf direktem Wege nach Peradeniya zu fahren.

Die Geschichte des Königlich Botanischen Gartens Peradeniya geht auf das Jahr 1371 zurück, als der damalige König von Kandy den Thron bestieg. Seine heutige Gestalt bekam der Botanische Garten vom Briten Alexander Moon jedoch erst 1821. Über 1,2 Millionen Besucher schauen sich jedes Jahr die über 4.000 Arten verschiedenster Pflanzen an.

Botanischer Garten Kandy Bambus

Der Bambus von Burma wächst 30 cm pro Tag.

Botanischer Garten Kandy bietet große Orchideensammlung und Palmenalleen

Wir starten unseren Spaziergang im Botanischen Garten mit einem Besuch im Orchideenhaus. Die Ausstellung an Orchideen ist so exotisch, wie vielfältig. Rund um das Gewächshaus gibt es mehrere winterharte tropische Orchideen, darunter die größte Orchidee der Welt.

Orchideen Botanischer Garten Peradeniya

Orchieen im Botanischen Garten Peradeniya.

Wir ziehen weiter durch den Park, entlang der wirklich schön angelegten Wege, die zwischen Wiesen, Gärten und Wäldern führen.

Beeindruckt waren wir auch von den Palmenalleen, von denen es im Botanischen Garten Kandy gleich drei gibt:

  • die “Cabbage Palm Avenue” flankiert den River Drive – die Palmen in dieser Allee sind über 21 m hoch
  • die “Palmyrah Palm Avenue”, die den Flower Garden mit dem River Drive verbindet
  • die Royal Palm Avenue entlang des Main Central Drive
Palmenallee Botanischer Garten Kandy

Eine der drei Palmenalleen.

Wir laufen entlang des River Drives, wo wir auf eine riesige Bambuskollektion treffen. Der riesige Bambus von Burma (Dendrocalamus giganteus) ist der größte bekannte der Welt. Die Stiele erreichen eine Höhe von 30-40m und einen Durchmesser von bis zu 20-25 cm. Die durchschnittliche Wachstumsrate der neuen Triebe liegt bei etwa 30 cm pro Tag.

Palmen Sri Lanka

Die Höhe der Palmen war ebenfalls beeindruckend.

Beeindruckende Flughund-Kolonie am River Mahaweli Ganga

Am River Drive hat sich zudem eine unglaublich große Flughund-Kolonie eingenistet. Sie ist schon aus der Ferne zu hören und es ist sehr interessant zu beobachten, wie die Tiere der Allee entlang verteilt an den Bäumen hängen.

Unsere Zeit drängt, wir haben nur noch eine halbe Stunde bis zur Schließung des Gartens. Wir laufen noch zum Nationalen Herbarium und entscheiden uns dann, den Park zu verlassen. Schade denn, im Botanischen Garten Kandy hätte man durchaus noch mehr Zeit verbringen können.

Flughunde Botanical Garden Kandy

Tausende von Flughunden hingen wie Früchte von den Bäumen.

Der Botanische Garten beherbergt auch ein Café und Restaurant, welches täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet hat. In Sri Lanka ebenfalls interessant ist das UNESCO Weltkulturerbe, Galle Fort.

Matthes

Matthes

Wenn es ums Reisen geht, kennt Matthes keine Kompromisse.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei