Type: Image

Makapuʻu Point
0

Buckelwale beobachten am Makapuu Lighthouse Trail

Oahu ist mit dem Bus gut erschlossen. Trotzdem gibt es einige Ziele, die man einfacher mit einem Mietwagen erreicht. Auf Oahu haben wir uns entschieden, nur für einen Tag einen Mietwagen zu nehmen. Eines der Ziele war der Makapuu Lighthouse Trail. Er liegt innerhalb der Kaiwi State Scenic Shoreline und bietet einen atemberaubenden Blick auf die südöstliche Küstenlinie von Oahu. Von hieraus kann man auch den Koko Head und Koko Crater sehen. Makapuu Lighthouse Trail Start Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.Mehr erfahren Karte laden Google Maps immer entsperren Der Makapuu Lighthouse Trail befindet...

diamond head hawaii
0

Bester Blick auf Waikiki Beach: Diamond Head Hawaii

Zwölf Stunden Zeitunterschied zu Deutschland konnten wir nicht einfach wegstecken und so standen wir Mitten in der Nacht auf, um vom Hotel in Waikiki Beach zum Diamond Head Krater in Oahu, Hawaii zu laufen. Der Krater ist ein berühmtes, wenn nicht sogar *das* berühmte  Wahrzeichen der Insel. Er ist 232 Meter hoch und besteht aus Tuffstein. Bei den Einheimischen trägt er den Namen „Lēʻahi“. Den bekannten Namen, „Diamond Head“, erhielt er von den britischen Seefahrern im 19. Jahrhundert. Sie waren in der Annahme, an den Hängen des Kraters Diamanten zu entdecken. Es stellte sich aber heraus, dass es sich...

Christusstatue Rio
0

Der Besuch der Christusstatue in Rio

Am letzten Tag unseres Aufenthalts in Rio de Janeiro haben wir uns auf den Weg gemacht, den Corcovado zu erkunden. Der Berg ist bekannt durch die Christusstatue „Cristo Redentor“. In Rio gilt die Christusstatue als das Wahrzeichen der Stadt. Christusstatue Rio – ein Wahrzeichen seit 1931 1931 wurde Cristo Redentor eingeweiht und steht seit dem auf dem 710 Meter hohen Berg Corcovado, der sich im Nationalpark Tijuca befindet. Mit einer Höhe von 30 Metern handelt es sich um die weltweite größte Art-Deco-Statue.  Ursprünglicher Anlass für die Christusstatue war die hundertjährigen Unabhängigkeit Brasiliens, die 1822 erklärt wurde. Wegen finanziellen Schwierigkeiten...

Jardim Botanico
0

Die größte Seerose des Amazonas im Jardim Botanico entdecken

Der Jardim Botanico lässt einen vergessen, dass man in einer großen Metropole ist. Abseits vom kann man hier vor allem die Vielfalt der brasilianischen Flora entdecken. Auf einer Fläche von 140 Hektar bietet der botanische Garten über 6.500, teilweise gefährdete, Arten und zahlreiche Gewächshäuser. Hier kann man stundenlang spazieren, die gute Luft genießen und die Seele baumeln lassen. Auch für die Verpflegung ist gesorgt. Im Park gibt es ein Café, in dem auch Kuchen und andere Snacks angeboten werden. Jardim Botanico Rio de Janeiro Öffnungszeiten Montag: 12.00 bis 18.00 Uhr Dienstag bis Sonntag: 8.00 bis 18.00 Uhr Jardim Botanico...

Zuckerhut Rio
0

Sonnenuntergang vom Zuckerhut in Rio genossen

Die Empfehlungen im Reiseführer sehen vor, entweder zum Sonnenaufgang oder zum Sonnenuntergang den Blick auf die Stadt vom Zuckerhut in Rio, „Pão de Açúcar“, zu genießen. Weil wir morgens tendenziell eher länger geschlafen haben, kam nur der Sonnenuntergang in Frage. 17:00 Uhr waren wir an der Gondelstation. Die Fahrt mit der Seilbahn kostete 99 Real und führt in zwei Etappen schließlich zur Spitze des Berges. Der Berg ist 396 Meter hoch und befindet sich auf einer Halbinsel an der Küste Rios. Mit der Seilbahn auf den Zuckerhut in Rio Für die Tickets stehen an der Talstation Automaten bereit, die...

Santa Teresa ist ein Stadtteil von Rio, auf einem Hügel gelegen.
0

5 Dinge, die man in Santa Teresa Rio gemacht haben muss

Santa Teresa Rio de Janeiro ist ein auf einem Hügel gelegener Stadtteil mit dörflichem Flair. Zu entdecken gibt es einige elegante Villen, steile, verwinkelte Gassen, nette Cafés und Bars. In Santa Teresa liegt auch das „Museu da Chácara do Céu„, in dem europäische und brasilianische Kunst ausgestellt wird. Mit etwas Skepsis machten wir uns auf den Weg, Santa Teresa, ein Künstlerviertel in Rio de Janeiro, zu erkunden. Unser Transfer vom Flughafen zum Hotel hatte uns darauf hingewiesen, dass man sehr hier sehr achtsam sein muss und aufpassen soll, dass man nicht in eine Favela abbiegt. Die freundliche Mitarbeiterin in...

Upper Deck der B747-8
0

Mit der B747 von Frankfurt nach Buenos Aires

Eine Reise nach Rio stand schon lange auf dem Plan. Aber es wäre ja langweilig, wenn die Reise nur nach Brasilien führen würde und so musste ein spannenderes Routing her. Es sollte zunächst nach Buenos Aires gehen, wo ich mit Alex schon 2013 war. So haben wir drei Tage in Buenos Aires verbracht Damals hatte Alex einen Lufthansa-Flug in der Business Class Langstrecke gewonnen. Er durfte sich das Ziel aussuchen. Frankfurt – Buenos Aires war der längste Langstreckenflug der Kranich-Airline und so war der Weg das Ziel und Argentinien war gesetzt. Es hatte uns damals sehr gut gefallen und...

Koala Reserve Phillip Island
0

Koalas entecken auf Phillip Island

Phillip Island, vor der australischen Südküste gelegen ist bekannt für die abendliche Pinguinparade, bei der Zwergpinguine an Land wandern. Doch die 100 km² große Insel hat noch mehr zu bieten. Bevor wir uns zur Pinguinparade aufmachen, verbringen wir den Nachmittag im Koala Reserve auf Phillip Island. Dort konnten wir Koalas aus nächster Nähe in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Inmitten eines Eukalyptuswald wurde ein 800 m langer Baumkronenpfad errichtet. So kann man die Koalas von Angesicht zu Angesicht beobachten. Nicht nur für Kinder ist das Koala-Reservat eine Attraktion. Anders als im Zoo verzichtet man hier auf einen Zaun, der die...